Organisation & Tipps

Für das Abitur Lernen – Tipps: Zusatzmaterial

Ana - 7. Mai 2016

Für das Abitur lernen ist kein Zuckerschlecken. Nicht, dass es nicht machbar wäre – doch geht mit den näher rückenden Abiturklausuren auch eine gewisse Grundanspannung daher, die nicht zu unterschätzen ist. Schließlich will man diese finalen Klausuren nicht versemmeln. Eine Sache, die man sich daher immer vor Augen führen sollte: Ihr seid nicht die Ersten, die es geschafft haben und werdet auch nicht die letzten sein, die es schaffen werden. Kein Grund zur überflüssigen Sorge, also. Dennoch – etwas strukturierte Vorbereitung ist Grundvoraussetzung.

Im letzten Post ging es um die richtige Organisation und Zeiteinplanung. Heute soll es dagegen, um kleine Helferlein alias Zusatzmaterial gehen, welche das Lernen und die Vorbereitung auf die letzten Prüfungen in der Schulzeit immens erleichtern können. Natürlich reichen zu einer tip top Vorbereitung auch die Materialien aus dem Unterricht aus! – aber mit einigen hilfsbereiten Quellen kann man sich das Leben dann doch um einiges leichter machen. Was ich genutzt habe, an welchen Stellen es mir weitergeholfen hat und inwiefern ich es weiterempfehlen kann, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.

AbitrainerlernentitelbildporridgeandenglishAbitrainer: Abitrainer sind wohl das beliebteste Zusatzmaterial. Es gibt sie in allen Formen, Farben, Größen und von den unterschiedlichsten Verlagen. Ich würde euch empfehlen, euch einen Abiturtrainer zuzulegen, welcher die Themen knapp zusammenfasst und euch so einen groben Überblick verschafft. Für Sprachen ist es auch sinnvoll mit Büchern zu arbeiten, die euch helfen eure Methodik (die Art verschiedene Texte zu entschlüsseln, Analysen zu schreiben) zu verbessern. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Reihe FINALE von Westermann gemacht. Vor allem, was den Abitrainer für Deutsch angeht, war ich seeehr zufrieden – der für Englisch ist auch gut, weißt aber einige kleine inhaltliche Fehler auf. In Mathe hat mir FINALE so ziemlich das Popöchen gerettet, da er kurze Erklärungen zu möglichen Aufgabentypen liefert.

Ansonsten bin ich letztens auf meinen Heiligen Gral, das AbiturScript von Stark gestoßen und ziehe dieses kleine Büchlein definitiv dem ausführlichen Stark Abiturtrainer vor – niemand kann sich so viele Details auf einem Haufen merken und die Kerngedanken werden dennoch nicht formuliert. Im Abiturscript sieht das anders aus, weshalb ich das jedem von euch ans Herz lege. Zuletzt sind die Stark Bücher mit Altklausuren auch eine gute Art und Weise erlerntes Wissen anzuwenden, und durch die Lösungen herauszufinden, was die Prüfer letzten Endes lesen wollen.

Geheimtipp für alle Sprachabiturienten: Ich habe das Gefühl, dass die ganzen sprachlichen Fächer dafür bekannt sind, dass man für diese „eh nicht lernen kann“. Ich will ja nichts sagen, aber wer am Ende seiner Schulzeit beim Texte verfassen mehr zögert als schreibt und sich ausschließlich an Wörter a la „good“ und „nice“ und „in addition“ bedient, dem wird die lockere Haltung leid tun. Über etwas Wortschatz sollte man schon verfügen, wenn man in Englisch, Spanisch oder Französisch seine Bestleistung abliefern will. Für mein Englisch Abitur habe ich meinen Wortschatz mit dem Abitur-Sprachkurs bei WordDive aufgebessert. Dabei handelt es sich um einen Online-Sprachkurs, der euch Vokabeln und die altbekannten Phrases oder Linking Words abfragt. Dazu gibt es einen Lernplan und eine Fortschrittsstatistik, die anzeigt, wie viel schon geschafft ist. Wer am Wortschatz schwächelt, sich aber zum Vokabeln Lernen nur schwer motivieren kann, sollte sich den Abitur-Sprachkurs (oder weitere) vielleicht mal ansehen. Umsonst ist der leider nicht – aber vielleicht trägt die Tatsache, dass man etwas Geld da gelassen hat und man doch nur eine Stunde täglich mit WordDive arbeiten muss, dazu bei, den inneren Schweinehund zu überwinden.
worddive2

Abiunity: Es lebe die Macht der Community und des Internets. Abiunity ist mit Abstand die genialste Erfindung seit es das Internet gibt (neben der Bloggerwelt natürlich ;-)). Mit einer schnellen Registrierung ist man dabei und kann sich an einer riesigen Datenbank an Lernzettel, Zusammenfassungen und Erörterungen bedienen, die ehemalige Abiturienten netterweise im Forum zur Verfügung stellen. Wer eine Frage zu egal welchem Thema rund um das Abitur hat, kann diese stellen und bekommt schnell eine Antwort. Insgesamt eine richtig tolle Sache, die mich daran glauben lässt, dass die Gesellschaft noch nicht komplett dem Konkurrenzdenken verfallen ist.

Was verwendet ihr für Zusatzmaterial und könnt es empfehlen? Habt ihr schonmal einen Online-Lernkurs gemacht? Noch andere Fans von Abiunity da draußen? xx Ana

Share This Post!

2 Comments

  • Anna 8. Mai 2016 at 13:57

    Hi,

    toller Post! Sehr interessant, ich fand auch schon den letzten gut und glaube ich kann da einiges mitnehmen wenn ich Abi schreiben werde 🙂

    Liebe Grüße

    Reply
    • Ana 11. Mai 2016 at 09:06

      Hey Anna,
      danke :))) Freut mich, dass ich dir helfen konnte!

      Reply

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Meet Ana

    • 💫💫💫 @cafehueftgold #cafe #düsseldorf #interior #coffeetime #coffee #coffeelover
    • If not me, who? If not now, when? - Emma Watson in her speech for #heforshecampaign 2014 🎉👌🏻 #gowatch #berlin #berlinmitte #citytrip
    • morning reads 🌑🌘🌗🌖🌕
    • Fast ein Jahr her 👆🏻, aber keine Sorge. Nächster Trip mit @laura_longwitz schon in Planung! 😌🙃🔜 #reisemuffel #reisetrotzdem #travel #city #rome #prague #bestfriends #foreveeeeeer!!! ♥️
    • Happy #humpday 🥂 dieses Mal mit Apfel-Walnuss-Zimt Overnight Oats, Kuschelpulli 👘 und nackten Füßen im Instafoto #sorrynotsorry ♥️
    • Gefunden bei @bymariandrew // Vielleicht macht man sich etwas weniger Sorgen, wenn man das im Hinterkopf behält. 🍩 worry! #illustration #reminder #sayings #sharethelove
    • Regenbogenessen bei @daluma.official mit meiner allerliebsten @thisisgreta 🌈 hätte mir keinen besseren Abschluss dieser anstrengenden Woche #togo vorstellen können! #berlin #food #healthy #latergram
    • 🌺 when in doubt wear pink! #ootd #interior #spring
    • Life unfiltered 🌈 Chaos, dreckiger Spiegel und keine Schuhe, die zum Outfit passen ☀️ #firstworldproblems