Share The Love

Share The Love #2: Lesenswerte Post

Ana - 25. Juni 2016

Meine Lieben, wie es die Nach-Abiturzeit von einem verlangt, bin ich dieses Wochenende schon wieder auf Reisen. Dieses Mal handelt es sich, um ein Wochenende in Berlin. Wie ihr vielleicht aus zahlreichen Schwärmereien auf diesem Blog vermuten könnt, gehört Berlin zu den Spitzen-Städten auf meinem Trip-Ranking. Jemand Berlin gesagt? Ich packe meinen Koffer bereitwillig in einer Rekordzeit von unter 10 Minuten und bin abfahrbereit. Natürlich muss die Kamera wieder mit: Nach den intensiven Fotosessions in Rom geht es mir mittlerweile ziemlich leicht von der Hand auch in Menschenmassen oder beim Päuschen im Café die Canon rauszukramen. Diese Woche der Abhärtung soll ja nicht umsonst gewesen sein und so bin ich gespannt, was für Instagram und natürlich auch diesen Ort hier so rausspringt. 😉 Jedenfalls werde ich wohl nicht zum Post schreiben kommen, weshalb ich die Gelegenheit nutze und euch für die nächsten 3 Tage auf andere wundervolle Blogs weiterleite, deren Posts ihr unbedingt lesen müsst! Solche Newsletter, mit denen man den Kollegen auch mal unter die Arme greift, habe ich ja wirklich gern. „Share The Love“ sollte schließlich unser aller Mantra sein. Falls euch ein Blogpost genau so überzeugen kann, wie mich, dann erwähnt doch in einem Kommentar, dass meine Wenigkeit euch geschickt hat. 🙂 Lange Rede, kurzer Sinn: Viel Spaß mit meinen Must-Reads aus den letzten Wochen Bloggerwelt.

Manchmal, wenn es draußen schüttet und man sich überhaupt nicht vorzeigbar oder glücklich fühlt, dann helfen (mir zumindest) schöne Fotostrecken von schönen Frauen, wie sie im „WokeUpLikeThis“-Look mit mühelosem Outfit und etwas verknoteten Haaren durch die Straßen stolzieren. Bei NATALIE OFF DUTY gibt es einen Haufen solcher fotolastiger Blogposts, die wirklich süchtig machen. Genauso wie dieser Look von Victoria Törnegren, der zwar super schlicht, aber total mein Schema ist. Es gibt so Outfitstrecken, wo ich nur einmal drüber schauen brauche und danach direkt motiviert und glücklich bin.

Besonders viel habe ich die letzten Wochen über das Thema rund um den Minimalismus und das Einschränken des Kaufverhaltens gelesen. Reingeschlüpft schildert auf ihrem Blog sehr ausführlich, wie sie in eine kleine Kaufsucht reingerutscht ist, heute aber erkennt, dass es viele Dinge gibt, die viel schöner sind und deshalb auch mehr Budget verdienen. Bei DER Bloggerin über Minimalismus und Slow Fashion muss man natürlich auch stöbern. „The Private Life Of A Girl“ gibt Tipps, wie die Staple Pieces, die man sich gönnt, dann länger halten und stellt 5 Kriterien vor, die man vor jedem Kauf durchdenken sollte… sozusagen als Leitlinie für die Anfänger unter uns. Total gefreut hat es mich, als Career Girl Daily Sophie von The Private Life Of A Girl interviewt hat. I really really really really like!

Ziemlich oft habe ich das Gefühl, rein gar nichts zu schaffen. Rückblickend war ich vielleicht den ganzen Tag fleißig und immer auf Zack; trotzdem hakt sich die To-Do-Liste nicht so ab, wie ich es gerne hätte. Mandy gibt eine Handvoll Tipps auf den Weg, die zwar schlicht und selbst erklärend sind, mich aber daran erinnern, nicht unbedingt härter und mehr, sondern schlauer und effektiver zu arbeiten.

In meiner ersten Dating Kolumne, die diese Woche online gegangen ist, habe ich die Bloggerin, die mich überhaupt zu diesem Blogpost inspiriert hat, bereits erwähnt. Hier aber nochmal und mit einem großen Dank für die „Peter Pan“-Metapher, die mich mein Leben lang verfolgen wird: Auf Amazed schreibt Antonia über das Peter Pan Syndrom.  Wenn euch nach diesem Newsletter nicht mehr nach ersten Themen und zielstrebigen Tipps und Tricks ist; Jana von Bekleidet hat eine Liste mit typisch Deutschen Gewohnheiten angefertigt, in denen sich wohl jeder von uns (wenigstens teilweise) wiedererkennen wird.

Damit habt ihr wohl erstmal so einiges zu tun – falls euch diese Ballung an Online Content nicht reicht, dann schaut gerne auf Instagram @ana_disaster_ oder auf meinem Twitteraccount @ana_disaster_ vorbei. Dort gibt es mit Sicherheit einige Schnappschüsse und Gedanken von der Zeit in Berlin zu lesen. 😉 Genießt das sonnige Wochenende und lächeln nicht vergessen! xx Ana

Share This Post!

3 Comments

  • Anna 25. Juni 2016 at 19:44

    Hey,
    ich finde diese Art von Post echt super und die Posts/Blogs sind alle einen Blick wert 🙂
    Vor allem diese ganze Kleiderschrank-Minimalismus-Sache interessiert mich sehr und die Fotostrecken bei Natalie off duty sind genau mein Ding.
    Sehr gern mehr „Share the love“!
    Liebe Grüße

    Reply
    • Ana 10. Juli 2016 at 22:58

      Gibt es hier auf dem Blog immer monatlich 😉

      Reply
  • Andrea 28. Juli 2016 at 11:23

    Ich liebe ja auch den Blog von Natalie Off Duty!

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Meet Ana

    • 💫💫💫 @cafehueftgold #cafe #düsseldorf #interior #coffeetime #coffee #coffeelover
    • If not me, who? If not now, when? - Emma Watson in her speech for #heforshecampaign 2014 🎉👌🏻 #gowatch #berlin #berlinmitte #citytrip
    • morning reads 🌑🌘🌗🌖🌕
    • Fast ein Jahr her 👆🏻, aber keine Sorge. Nächster Trip mit @laura_longwitz schon in Planung! 😌🙃🔜 #reisemuffel #reisetrotzdem #travel #city #rome #prague #bestfriends #foreveeeeeer!!! ♥️
    • Happy #humpday 🥂 dieses Mal mit Apfel-Walnuss-Zimt Overnight Oats, Kuschelpulli 👘 und nackten Füßen im Instafoto #sorrynotsorry ♥️
    • Gefunden bei @bymariandrew // Vielleicht macht man sich etwas weniger Sorgen, wenn man das im Hinterkopf behält. 🍩 worry! #illustration #reminder #sayings #sharethelove
    • Regenbogenessen bei @daluma.official mit meiner allerliebsten @thisisgreta 🌈 hätte mir keinen besseren Abschluss dieser anstrengenden Woche #togo vorstellen können! #berlin #food #healthy #latergram
    • 🌺 when in doubt wear pink! #ootd #interior #spring
    • Life unfiltered 🌈 Chaos, dreckiger Spiegel und keine Schuhe, die zum Outfit passen ☀️ #firstworldproblems