Posts for Fashion Category

Beauty, Buch & Serie, Fashion

Wishlist: Was man sich selbst in der Weihnachtszeit schenkt

Ana - 4. Dezember 2016

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber in meiner Familie war der Geschenke-Teil an Weihnachten immer der unangenehme Teil. Vom Rest kann ich nur schwärmen. Die anderen Punkte auf der Weihnachts-To-Do-List haben wir immer sehr gerne abgehakt: Griechische Weihnachtsplätzchen backen (das sind die, von denen man nach einem Stück schon das Gefühl bekommt, an Diabetes zu erkranken), das Haus schmücken, mit meiner Schwester einen Wer-Kann-Lauter-Weihnachtslieder-Singen-Wettbewerb veranstalten und sich dann immer mit Bitch-Blick darauf hinweisen, dass der andere den Text falsch singt. Wie ein Bonbon eingepackt in die Eiseskälte trauen, Waffeln mit Puderzucker, Crepes mit Nutella und Backkartoffeln mit Sour Creme auf dem Weihnachtsmarkt essen. Meine liebsten Dinge auf der Welt. Nur am Geschenke besorgen hat es immer gehapert. Dabei liebe ich es andere Leute zu beschenken (abgesehen an Weihnachten): Ich bringe meiner Schwester regelmäßig was aus dem Sale mit und egal wo ich einkaufen bin: Ist was im Schaufenster, von dem Eltern oder Freunde geschwärmt haben, dann kommt es mit. Aber jemandem auf Knopfdruck etwas zu schenken, was toll genug ist, dass dieser jemand sich freut, aber nicht so toll, dass der andere sich schlecht fühlt, wenn das Geschenk an mich diesem nicht das Wasser reichen kann? Himmel!

Continue Reading

Continue Reading
Fashion

Pinterest Inspiration: Herbst Trends 2016

Ana - 18. September 2016

Trends sollte man nicht allzu ernst nehmen. Von den brandheißen Fashion News, die auf den exklusivsten Catwalks präsentiert werden, bekommen die Durchschnittsmädchen (hier bin ich!), die ab und an mal in die Modewelt spähen, eh nichts mit. Trotzdem machen sich auch Mädchen wie ich gerne am Anfang einer jener Saison einige Vorsätze und wühlen sich durch Pinterest. Der Herbst ist nicht nur mein absoluter Herzensmonat, sondern auch DER Modemonat: Die Magazine eröffnen ihn mit ihrer September Issue, ein neues (Schul/Studiums-)Jahr motiviert zu einer Selbstneuerfindung (ist das ein Wort?) und auch das Wetter ist gnädig: Man muss sich keine Gedanken um einen Hitzeschock bei seiner Outfitwahl machen, noch ist es so kalt, dass die dicke Winterjacke alle Bemühungen zunichte macht. Auch wenn wir mehr regnerische Novembermontagmorgen, als goldene Oktobertage bekommen, macht ein Outfit, was man mag, einen beschissenen Tag ein kleines wenig unbeschissener. Als Vorfreude auf unsere nächsten (minimalistischen, bitte!) Shoppingeskapaden haben Carolin von Niloorac und ich schon mal etwas Brainstorming betrieben und uns ein paar Trends rausgesucht, die wir diesen Herbst anpacken wollen. Zwar keine September Issue, aber trotzdem ist hoffentlich etwas Inspiration für euch dabei. 😉

Continue Reading

Continue Reading
Fashion

Pinterest Outfits I would actually wear

Ana - 23. Juni 2016

Es gibt so Dinge, die typisch Mädchen sind. Dazu gesellt sich auch das Durchstöbern von Pinterest nach potentiellen Outfits. Wir kennen das doch: Abends vor dem Einschlafen werden noch einige Outfitbilder geliebter Blogger gescreenshottet, sodass unser Handy sich brechend mit Inspiration füllt. Outfits, die so schön sind, dass sie in Pretty Little Liars von Ashley Benson getragen werden könnten. Das traurige an der Sache ist jedoch, dass wir nur selten diese Outfits rekreieren und so durch die Straßen laufen, wie wir es an unseren „Idolen“ bewundern. Meistens wird abends noch vom tollen Outfit von morgen geschwärmt, ehe wir dann am nächsten Morgen doch unseren altbekannten Go-To-Look rauskramen.

Continue Reading

Continue Reading
Fashion

Girlfriend Jeans

Ana - 17. Juni 2016

Es gibt Looks, in die man unglaublich viel Herzblut steckt, die man mit mädchenhaftem Ehrgeiz zu perfektionieren versucht. Blazer abgestimmt zur Tasche, als Sahnehäubchen die Ohrringe von Swarovski – in solchen Outfits glänzt man meistens, egal wo man hingeht und auch den Job wird man wahrscheinlich bekommen, wenn auch die Ankunft am Unternehmen genauso getimt ist, wie jedes Fitzelchen Stoff. Die Looks, in denen man sich aber unbesiegbar fühlt, sind die ungewollt gekonnten. In denen man sich nicht abgeschnürt, oder entblößt, angemalt oder gequetscht fühlt. Man zieht sie an und hat das Gefühl man trägt einen stylischen Pyjama, in welchem man im Traum die Welt erobert, ehe man merkt, dass das Schäfchenzählen etwas gebracht hat. Ich für meinen Teil liebe Spitze und schöne Träger. Und ich liebe es, wenn meine Jeans mir keine Love Handles zaubert. Somit trage ich ein dünnes Spitzentop und meine bequemste Girlfriend Jeans immer dann, wenn ich gemütlich um 12 Uhr aus meinem Dornröschenschlaf erwache und – ohne viel Aufwand in meine Vorbereitung zu stecken –  in die Stadt schlendere. Schließlich passen die beiden Teile so wenig zusammen, dass sie schon wieder ein eingespieltes Team bilden.

Continue Reading

Continue Reading
Fashion, Gedankenballett

Schubladen-Denken: Ich bin, wer ich gestern war?

Ana - 1. Juni 2016

Du gehst dein Leben lang, auf tausend Straßen; du siehst auf deinem Gang, die dich vergaßen. Ein Auge winkt, die Seele klingt; du hasts gefunden,  nur für Sekunden… Zwei Fremde Augen, ein kurzer Blick, die Braue, Pupillen, die Lider; Was war das? kein Mensch dreht die Zeit zurück… vorbei, verweht, nie wieder. – Kurt Tucholsky: Augen der Großstadt

Was mir schon immer den Wind aus den Segeln genommen hat, ist die Tatsache, dass ich ohne es zu wollen immer genau weiß, was andere von mir erwarten. Mag sein, dass ich beim Geschenke kaufen das egozentrischte Persönchen auf diesem Planeten bin, weil ich immer nur da stöbere, wo sich Geschenke für mich finden würden; was aber die Erwartungen an meine Person und meine Antworten angehen, so liege ich meistens richtig. Bedeutet nicht zwangsläufig, dass ich dementsprechend konform handele. Oftmals tun wir genau das Gegenteil von dem, was andere wollen oder mit dem andere rechnen – sagen wir, um ihnen zu imponieren, sie zu überraschen oder sie ganz schlichtweg zu provozieren. Ich habe nicht das Problem, dass ich tue, was andere von mir wollen, dennoch kann es oftmals eine große Belastung sein, zu wissen, wie die anderen einen sehen und mit welchen Schritten sie als nächstes rechnen.

Continue Reading

Continue Reading
Fashion

6 Trends für Frühling/Sommer 2016

Ana - 2. Mai 2016

Hey hey ihr Lieben – die letzten Wochen waren rough was meinen Geldbeutel anbelangt. Stunden frustriert am Schreibtisch verbracht, sich den Po und das Gehirn matschig gelernt und dann als Belohnung einen Bummelausflug erlaubt. Meine Shoppingflaute aus dem Februar hat sich in regelrechte Shoppingeuphorie umgewandelt. Auch wenn ich seit längerer Zeit versuche mit einem minimalistischen Auge zu kaufen und nur Lieblingsteile aus sehr guter Qualität bei mir einziehen zu lassen, muss ich mich momentan zurückhalten, um nicht täglich die Läden zu stürmen.  Dafür bietet sich die neue nämlich Saison hervorragend an, denn jetzt wo die Tage wärmer werden kommt es mir ziemlich legitim vor, den Kleiderschrank neu zu bestücken. Dieses Jahr habe ich ein Auge auf eine Handvoll Trends geworfen, auf die ich möglicherweise aufsteige.

Continue Reading

Continue Reading

Meet Ana

  • 🌺 when in doubt wear pink! #ootd #interior #spring
  • Life unfiltered 🌈 Chaos, dreckiger Spiegel und keine Schuhe, die zum Outfit passen ☀️ #firstworldproblems
  • 😔♥️
  • first açai bowl 🍇 #breakfast #acaibowl #tgifridays
  • When exams are over and you meet up to take a nap 💤♥️ @_davia_j @annakaup #sleepforpresident #sleepiseverything
  • Hallo März! 🦋
  • 👩🏻‍🍳 #mhmmhm #sundays
  • At a colder place right now ☂️💂🏼‍♀️ #nochimmergenugurlaubsbilder #rome
  • 🌷🌹🌸🌺🥀🌻🌼💐
}