Posts for Life Update Category

Life Update

Weekly Log #6: Lots of Love
Über Mode und Konstruktiven Journalismus

Ana - 19. März 2017

Happy Sunday, ihr Lieben! Zum 6. Mal in diesem Jahr setze ich mich mit euch zusammen, um über alles und nichts zu quatschen. Schließlich gibt es so viele Kleinigkeiten, die man nicht ganz groß aufziehen kann, aber auch auf keinen Fall unter den Tisch fallen dürfen. Seit einigen Tagen bin ich wieder in Münster und beseitige hier die letzten Spuren des letzten Semesters, entsorge Stapel an Zetteln und versuche meiner schwarzen Tafelwand wieder etwas Leben einzuhauchen (Achtung – was ihr auf den Fotos seht, ist der Vorher-Stand). Ansonsten schlafe ich aus, treffe mich nachmittags zum Kaffee und Abends für Cocktails, schreibe, kann endlich mal atmen und nachdenken. Da stößt man auf einige Sachen, die hier auf TDD etwas Scheinwerferlicht abbekommen sollen (und werden!).

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Weekly Log #5 | Rekordverdächtig: Die kürzeste Fitnessstudiomitgliedschaft

Ana - 5. März 2017

Schönen Sonntag an alle. Ich grüße euch heute schon das zweite Mal in Folge tiefenentspannt. Diese Woche habe ich in Bochum verbracht, mit meiner Familie, einem Fernseher (ich war noch nie der Fernsehgucker, aber wenn man keinen in seinem Hauptwohnsitz hat, dann schätzt man gammelige Stunden vor der Glotze erst so richtig!) und den Orten, die ich früher so gerne nach der Schule besucht habe. Verbracht habe ich auch vermehrt Zeit vor dem Laptop, wo ich endlich einiges für den Blog und auch nicht für den Blog schreiben konnte. Darunter auch den jetzt 5. Weekly Log in 2017.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Weekly Log #4: FREIHEIT

Ana - 21. Februar 2017

Bilder: aufgenommen in einem Versuch mit Handykamera und aus diesem Grund auch in so wunderbar unperfekter Qualität.

Semesterferien

Oh mein Gott. Endlich, endlich, endlich, endlich. Die Klausuren sind geschrieben, ich bin recht zufrieden und kann kaum glauben, dass ich endlich wieder ein normales Leben habe. Meinen Zweitwohnsitz in der Bib kann ich endlich für einige Monate aufgeben und die Last der näher kommenden Klausuren werde ich auch erstmal nicht vermissen. Gestern habe ich erstmal einige Stunden gebraucht, um darauf klar zu kommen, dass Lernen nicht mehr auf meiner täglichen To Do Liste steht. Dann war ich fett shoppen (ab und an ist Konsum okay ja) und konnte seitdem nicht mehr still sitzen. Diesen Blogpost habt ihr auch nur Jana zu verdanken, die mich für einige Stündchen verlassen hat, um zu shoppen und einen neuen Blogpost von mir erwartet, sobald sie wieder kommt. Also denn, gibt auch vieles, was ich los werden will. Habe ich bereits erwähnt, wie glücklich ich grade bin?

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Weekly Log #3: Eine Lernstrategin an sonnigen Wintertagen

Ana - 22. Januar 2017

Sonntagsstimmung

Es ist etwa 16 Uhr und ich nehme mir eine Stunde, um auch die dritte Woche in Folge, den Weekly Log zu schreiben. Am Anfang habe ich befürchtet, nicht genug in der Woche zu erleben, um damit dann auch jeden Sonntag aufs Neue einen Blogpost zu füllen. Irgendwie klappt es aber doch, ich mache mir mehr Gedanken um die nächste Woche und plane mehr „interessantes“ Zeug.  Auch wenn ich auf dem Beitragsbild nicht sehr glücklich aussehe, gehört diese Woche mit Sicherheit zu  meinen liebsten seit ich in Münster bin: Die Sonne wollte scheinen und auch wenn das Lernen etwas auf der Strecke blieb (oder vielleicht gerade deswegen!), habe ich unglaublich tolle Tage mit Freunden verbracht. Heute war auch so ein Tag. Den gesamten Vormittag/Mittag habe ich die Sonne genossen und mal nicht bis 12 Uhr mit Laptop im Bett irgendwelche Lernzettel geschrieben. Stattdessen war ich mit zwei Freundinnen in der Pension Schmidt (großer Tipp für alle, die mal in Münster sind!) beim Jazzfrühstück. Daher ist das heutige Frühstücksfoto auch ein etwas gammeliger Snapchat-Snappschuss. Danach habe ich noch bei der Mensa am Ring vorbeigeschaut, wo der große Kleiderwirbel-Flohmarkt stattfand. Schon immer habe ich mir gewünscht ein richtiger Flohmarkt-Mensch zu sein und dann habe ich mich aber doch immer fehl am Platz gefühlt. Meine Begleitungen waren allerdings richtig im Vibe und konnten mich etwas anstecken. Und jetzt? Jetzt sitze ich am Schreibtisch und haue ordentlich in die Tasten, da der Nachmittag der Statistik gehört. 😉

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Weekly Log #2: Mozart und Lenina Crowne in the Jungle

Ana - 15. Januar 2017

Puh

Angekommen. Noch bin ich am Schnaufen. Diese Woche war nicht ganz ohne und ich wollte doch unbedingt pünktlich Sonntag in einem Blogpost erscheinen. Ich habe es geschafft. Samstag Abend um 23 Uhr habe ich mich dran gesetzt – immerhin besser als der sonstige 3-Uhr-nachts-Schreibfluß. Morgen früh muss nur noch mein Frühstück abgelichtet werden: Ohje, viel habe ich nicht im Haus. Das kann ja was werden.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Weekly Log #1: Long time no see

Ana - 8. Januar 2017

Weekly Logs & Life Updates

Lang ist’s her, dass ich einfach ungezwungen über alles geschrieben habe, was mir so in den Sinn kommt. Bloggen war seit meinem Umzug nach Münster eher eine Nebensache, was sich aber definitiv ändern wird! Der konkreteste Neujahrsvorsatz, der in 2017 umgesetzt wird, ist ein wöchentliches digitales Meet-Up/Lifeupdate am Sonntag, in dem ich euch über einige Kleinigkeiten aus dem Alltag, Uni, Sport und anderem auf dem Laufenden halte. Lange habe ich darüber gegrübelt, wie ich die Sparte „Persönliches“ hier angehen will – schließlich haben diese Beiträge nicht den Mehrwert von Blogposts, die Tipps und Erfahrungsberichte teilen oder extrem gut geschrieben und „rund“ sind. Außerdem wurde mir in den vergangenen Monaten bewusst, dass auch viele Leute, die ich aus dem Real Life kenne, hier öfters mal lesen… und ich hier ab und an, ob zwischen den Zeilen oder geradeheraus, Dinge teile, die ich nicht jedem meiner Bekannten einfach so auf die Nase binden würde. Mehrmals wurde ich sogar gefragt, ob mir das nicht unangenehm sei, so viel aus meinem Leben hier zu erzählen. „Nein“, mein spontaner Gedanke. Trotzdem wuchs daraus dann irgendwie ein ganzer Gedankensalat, der mich in den letzten Wochen verfolgt hat. Da halfen auch zahlreiche Kommentare von Freunden, die meine Bloggerei unglaublich unterstützen, nicht weiter.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Ziele im November

Ana - 2. November 2016

Happy November, ihr Lieben! Streng genommen haben wir seit 12 Minuten bereits den zweiten November (oh, wie schnell die Zeit doch vergeht), da ich mich aber schon den halben Oktober auf diesen Blogpost freue UND ich heute den gesamten Tag nur schniefend auf Amazon Prime mit Grey’s Anatomy verbracht habe, mutiere ich zur Nachtaktiven und bin noch etwas produktiv. Einige Menschen würden sagen, ich habe kein Gefühl für Routine, ich nenne es einen kreativen Geist – wenn ich denken kann, dann denke ich und wenn nicht, dann ziehe ich mir eben die Denkarbeit anderer rein. Momentan läuft, das (wie ich schon in meinen Serien Picks Herbst 2016 berichtet habe) über Amazon Prime. Übrigens: Wer diesen Post bereits gelesen hat – ihr seid schon nicht mehr auf dem neuesten Stand, denn bei meinem Serienpensum momentan wechsel ich meine aktuellen Staffeln öfter, als in Münster ein Rad geklaut wird. Glaubt mir, in Münster werden oft Fahrräder geklaut.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Life Update oder: Vom Studium, dem Auf-Sich-Aufpassen und der jährlichen Oktobererkältung

Ana - 30. Oktober 2016

Aloha, meine Lieben ich bin zurück. Mit dieser optimistischen Begrüßung versuche ich auch mir selber etwas gute Laune einzuhauchen, denn auch wenn ich immerhin motiviert genug bin, um mich an den Laptop zu setzen und The Disaster Diary etwas Leben einzuhauchen, könnte alles etwas besser laufen. Eine Erkältung rafft mich für dieses Wochenende dahin und noch dazu muss ich jede freie Minute, in der ich nicht schlafe, den gigantischen Berg an Studien ablesen, den mir die ersten 4 Tage an der Uni bereits aufgetischt haben. Ihr wollt mehr von meinem Gejammer? Hier entlang.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Life Update: Erste Tage in Münster

Ana - 4. Oktober 2016

Greetings aus Münster allerseits!

Ja, ihr hört richtig – ich kann endlich ein Häkchen hinter meinen Umzug setzen! Zwar muss ich mein Fahrrad und meinen Schreibtischstuhl noch aus Bochum abholen und habe noch einiges an Wänden mit Deko und Bildern zu füllen, dennoch ist das Größte getan. Auch wenn ich in den wenigen Tagen eine wunderschöne Zeit hatte, herrscht in meinem Kopf immer noch ein Klassenfahrt-artiges Gefühl. Gut, dass ich so früh schon eingezogen bin, denn jetzt am Anfang, wo über all neue Leute sind und jeden Abend eine andere Party ansteht, kommt es mir unmöglich vor, mich hinzusetzen, fleißig zu sein und zu lernen.

To cut a long story, short: Mir gefällt’s und sobald die Routine (zumindest einigermaßen) einkehrt, stelle ich euch Münster sehr gerne vor.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Monday Update: Die letzten Schichten des Wäschebergs

Ana - 12. September 2016

Es gibt Zeiten da prasseln tausende Dinge, die unbedingt zu erledigen sind, in wenigen Tagen auf einen ein. Gestern noch hat man sich über zu viel Freizeit aufgeregt, heute will man nichts sehnlicher als die Zeit zurückzudrehen. Wenn die To-Do-Liste so lang ist, dass man sicher mehrere Wochen zum Abarbeiten braucht, dann braucht man Ausdauer. In den letzten Wochen haben sich meine Verpflichtungen angefühlt wie ein riesiger Wäscheberg, durch den ich stundenlang kämmen konnte, und trotzdem nicht an die Oberfläche kommen wollte. Eine Zeit in der ich abwechselnd unglaublich glücklich über die Veränderungen war, aber genau so Momente der absoluten Verzweiflung erlebte. Jetzt Mitte September, schaffe ich es endlich aufzustehen und von oben herab auf den Rest Wäsche zu blicken. Ein Hoch auf den Überblick! Endlich wieder Ordnung.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Life Update: Eine Bitte an euch! … TED Talks, Fair Fashion & meine Fitness Flaute

Ana - 27. August 2016

Eine kleine Bitte an euch

Der August (und somit der vierte Lebensmonat von The Disaster Diary) neigt sich dem Ende und da ich bald mal anfangen muss, wenigstens sporadisch den September zu planen, dachte ich es wird langsam mal etwas Zeit für eine Feedback Runde. Daher bitte ich euch den kleinen Fragebogen auszufüllen, der unter 5 Minuten in Anspruch nimmt. Kennt ihr den Spruch – „Wenn es unter zwei Minuten braucht, mach es jetzt“? Wenn ihr einmal auf das Formular klickt, dann könnt ihr einfach nach unten scrollen und die weiteren Fragen auch sehen/bearbeiten.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Life Update: Studium, Umzug & Fair Fashion

Ana - 7. August 2016

First Things First: Ich schreibe diese Life Updates ja wirklich gerne und regelmäßig, aber angesichts dessen, dass ich heute etwas wirklich wichtiges mit euch teile, kommen mit die letzten 5-6 Life Updates belanglos vor. Viele von euch haken schon seit Wochen nach und endlich, endlich, endlich – nach vielen Tagen Ungewissheit, vielen Wohnungsbesichtigungen und Momenten der absoluten Verzweiflung – weiß ich, wie es ab Oktober weitergehen wird. Ich studiere Psychologie an der Uni Münster. So, es ist raus und schreibt sich so unspektakulär, dabei nimmt diese Entscheidung nicht wenig Raum in meinem Leben ein. Den Studienplatz habe ich, ein WG-Zimmer auch und nun kann ich nur noch den Sommer genießen und auf den Herbst hinfiebern. Mal sehen, wie das so wird mit mir, einem neuen Haushalt und dem Studium.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Monday Update: TDD sucht Gastautoren und verlost ein Coffee Table Book

Ana - 18. Juli 2016

Life Right Now

New week, fresh start! Ich starte gut erholt und mit einer reichlichen Mütze Schlaf in meine dritte Praktikumswoche. Es gefällt mir immer noch sehr gut, aaaaber ich habe einige Beobachtungen gemacht: 1.) Vor 23 Uhr Schlafen gehört zu den Angewohnheiten, die dringend in mein Leben müssen, wenn mein Tag um 6 Uhr morgens beginnt. 2.) Bringe dir mehr Essen mit als einen Salat. 3.) Sei nie wieder sauer auf deine Mama, wenn sie nach einem 8-Stunden-Arbeitstag keine Lust hat mit dir Shoppen zu gehen.

Tatsächlich bin ich etwas in den produktiven Alltag reingerasselt – nach zwei Monaten ohne wirkliche Verpflichtung und Zeitplan habe ich schnell gemerkt, dass ich wieder an meinem Zeitmanagement pfeilen muss. Wie geht es wohl Leuten, die nach 2 Jahren Pause ihrer ersten Klausurenphase an der Uni gegenüberstehen? Ist schon nicht so leicht in einem „Tritt-dir-in-den-Arsch-Und-Get-Shit-Done“-Rhythmus zu kommen.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Life Update: Mal ein paar Tage Schweigen

Ana - 5. Juli 2016

Currently: Willst du mich verarschen, Leben? Glaub mir, ich bin kein Fan von Pranks! Wie kommt es das moi, die größte Quasselstrippe of all times, der Mensch, der reden zu seinen Hobbies zählen würde, vor Heiserkeit nicht mehr als ein Krächzen rausbekommt? Ist das eine Lektion dafür, dass mir ab und an ein Wort zu viel rausrutscht. Hat sich die eine logische Faser meines Gehirns, die vergeblich versucht einige meiner Gedanken auf dem Weg aus meinem Mund aufzuhalten, beschwert? Jedenfalls bin ich seit Freitag super heiser und halte schon seit 36 Stunden komplett den Mund. Ich kann beim meiner Mama beim Samstagseinkauf nicht mitteilen, was ich diese Woche alles kochen möchte. Beim Fußballgucken müssen alle anderen auf meine pseudoprofessionelle Analyse verzichten und beim Geburtstag einer guten Freundin spiele ich stilles Mäuschen. Not my thing. Aber hey, ich versuche mir selber einzureden, dass ich es positiv sehe. Die eine Woche, die meine Stimmbänder zum heilen brauchen (ganz ruhig, Ana) geht sicher schnell rum und in der Zwischenzeit bilde ich mir ein, ich sei wie Disneys Arielle. Kennt ihr die Szene, in der sie hoffnungslos und vor allem stimmlos versucht Prinz Erik in Zeichensprache ihren Namen mitzuteilen. Genau so fühle ich mich manchmal. Einige Dinge kann man auch mit Händen, Füßen und den Zeichensprachenskills eines Wochenendes nicht ausdrücken. Naja, hoffentlich sitzen meine Haare wenigstens wie die von Arielle.

Continue Reading

Continue Reading
Life Update

Was ich in Berlin mache: Jugendforum Stadtentwicklung

Ana - 26. Juni 2016

Greeting aus Berlin, Leute! In meinem letzten Blogpost war ich noch ziemlich unschlüssig, ob ich euch erzähle, wieso ich für dieses Wochenende nach Berlin gefahren bin. Lag vor allem daran, dass ich ganz nach dem Motto „act without expectations“ meine Vorfreude nicht publik machen wollte, um mich dann doch einer großen Enttäuschung gegenüber zu finden. Bisher ist dieser Moment jedoch nicht gekommen. Im Gegenteil! – Ich habe ganz schlicht gesagt, eine ziemlich tolle Zeit hier. Deshalb erzähle ich ganz kurz und knapp, um welches mysteriöse Projekt es sich handelt, das mich in die Hauptstadt getrieben hat.

Continue Reading

Continue Reading

Meet Ana

  • 🌺 when in doubt wear pink! #ootd #interior #spring
  • Life unfiltered 🌈 Chaos, dreckiger Spiegel und keine Schuhe, die zum Outfit passen ☀️ #firstworldproblems
  • 😔♥️
  • first açai bowl 🍇 #breakfast #acaibowl #tgifridays
  • When exams are over and you meet up to take a nap 💤♥️ @_davia_j @annakaup #sleepforpresident #sleepiseverything
  • Hallo März! 🦋
  • 👩🏻‍🍳 #mhmmhm #sundays
  • At a colder place right now ☂️💂🏼‍♀️ #nochimmergenugurlaubsbilder #rome
  • 🌷🌹🌸🌺🥀🌻🌼💐
}