Posts for Gedankenballett Category

Ist Mode Kunst?

Einige Tage ist es her, da ertappte ich mich dabei, wie ich volle zwei Stunden durch YOOX scrollte: Bilder und Bilder und Bilder an hochpreisiger…

Weekly Log #11 oder: LEOmuster, Adams erste Frau und Nymphomanie

Hi Leute, da bin ich wieder. Würde gerne etwas Ordnung und Struktur in diese unsichere Präriestimmung bringen, die dieser Blog seit nun einiger Zeit ausstrahlt…

Mehrsprachigkeit: Mehr oder Verzweiflung

„Ich bin Yaron“, stellt er sich in der Runde vor. Man hört sofort, dass seine Muttersprache nicht Deutsch ist. Woher kommt dieser Akzent? „Dein Akzent…

Nationalismus: Für Nächstenliebe –
aber nur bis zur Grenze

Anna träumt von einem Polen ohne Abtreibungen und Migranten. Menschenrechte schreibt sie groß, solange diese Menschen polnischer Herkunft sind. Solidarität ist für sie Definitionssache. Anna…

Ich suchte Politik und fand sie nicht

„Jetzt aber ran!“, denke ich und drehe energisch die Heizung auf. Der Urlaub ist Vergangenheit, der Sommer war in Münster nie Gegenwart und die Bundestagswahl…

Familie (2017)

  Einfach nur weg, weg, weg, schrie ich all die Jahre in mich hinein Tag ein Tag aus dasselbe Sein. 18 Jahre alte Tapete umgibt…

Lies noch ’nen Ratgeber:
Über Self-Improvement-Bücher

[Sorry, für die Handkamera-Qualität der Fotos. Momentan liegen einige Kilometer zwischen mir und meiner heiß geliebten Kamera.] „Ich lese gerne“, sagt der BWL-Student einen Tisch…

Weekly Log #9: Wiedereinstieg und Three Reasons Why (NOT)

Hallo liebe Leser und herzlich Willkommen zu… … ja, zu was eigentlich? Wäre easy, einfach wieder einen Weekly Log zu tippen, über meine Semesterferien, das Studium,…

Wenn ich groß bin, werde ich Autorin: Auftakt

Marie hat mit 16 Jahren das erreicht, von dem viele träumen: Mit ihrem Manuskript einen Verlag überzeugt und schließlich ihre Worte gedruckt auf den Markt gebracht.…

Das 3-Uhr-Gedankenballett Round-Up

Meine Gedankenballette sind etwas ganz besonderes. Für mich, zumindest. Es sind die Beiträge, die ich nachts um 3 schreibe und die, die nach dem ersten…

Ida Gard und die Cultural Studies – Vom Mainstream und von Popmusik

Wenn ich gefragt werde, was ich für einen Musikgeschmack habe, stottere ich immer irgendetwas von Mainstream. Ich glaube, ich habe wirklich keinen richtigen Musikgeschmack. Ich…

Willkommen in Lohhausen!

Neuanfänge sind etwas ganz Besonderes. Sie haben etwas Magisches an sich – eine Aufbruchstimmung, in der wir uns selbst einreden, dass ab jetzt alles besser…

Über Autorenängste, Kafka und einen lesenden Hobbypsychoanalytiker

„Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen“. Das schrieb Mark Twain und brachte damit sicher mehrere Millionen Menschen zum Schmunzeln. Und auch…

Thanksgiving – Ein Fest der Dankbarkeit?

Happy Thanksgiving, Leute! – nachträglich. Die Meisten von euch wissen sicher nicht, dass gestern in den USA Thanksgiving gefeiert wurde, einige andere haben über Social…

24 Dinge, die man (ICH!) als Erstsemester denkt

Es gibt Gedanken, die hat einfach jeder in einer bestimmten Lebenslage. Zwar sind sie so daneben, dass es keiner laut zugeben mag, aber wo kommen…